Curcuma eine tolle Wurzel als Nahrungsergänzung

Curcuma in Deutsch Gelbwurz, ist ein Gewürz, wird aber auch als Nahrungsergänzung eingesetzt. Denn die gelbliche Wurzel wirkt antioxidativ, entgiftend und entzündungshemmend. In deutsch wird es auch oft als Kurkuma geschrieben.

Crucuma gehört zu der Familie der Ingwerwurzeln

Curcuma (Curcuma longa) – auch Gelbwurz oder Gelbwurzel genannt – ist eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse. Sie stammt ursprünglich aus Indien und Südostasien. Curcuma benötigt ganzjährig Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad sowie ausreichend Niederschlag.

Curcuma als Farbstoff

Das Curcumarhizom ist sowohl frisch als auch getrocknet (gemahlen als Pulver oder stückig) im Handel. Man verwendet das Curcumapulver, aber auch die geriebene frische Wurzel als Gewürz, manchmal auch einfach nur als gelben Farbstoff (Lebensmittelfarbe), weshalb man Curcuma gelegentlich als indischen Safran bezeichnet.

Curcumapulver als Bestandteil des Currygewürzes

Vor einigen Jahren noch kannte kaum jemand Curcuma, ja, die meisten Menschen wussten nicht einmal, dass die Gelbwurzel ein wichtiger Bestandteil des bekannten Currypulvers ist und für dessen gelbliche Farbe verantwortlich ist.

Curcuma als Heilmittel in TCM und Ayurveda

Seit tausenden von Jahren wird Curcuma nicht nur als Gewürz, sondern in der traditionellen Heilkunst, etwa der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und im Ayurveda ausserdem als Heilmittel eingesetzt. In den letzten Jahren erschienen überdies zahlreiche Studien, die bestätigen, was in der alten Volksheilkunde längst bekannt war: Curcuma hat viele gesundheitsfördernde und auch heilende Eigenschaften und Wirkungen.

 

Curcumin mit Piperin für optimierte Bioverfügbarkeit

Botanisch: Curcuma longa
Chinesisch: Jiang Huang
Sanskrit: Haridra
Deutsch: Gelbwurzel, Kurkuma
Englisch: Curcuma, turmeric

Im Ayurveda gehört Curcuma zu den „heißen“ Pflanzen. Der Begriff Ayurveda lässt sich mit Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft übersetzen. Dabei ist Ayurveda eine Kombination aus Erfahrung und Philosophie. Sie schafft einen Zusammenhang zwischen physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Faktoren und erklärt so menschliche Gesundheit und Krankheit. Das Konzept des Ayurveda ist als ganzheitlich zu betrachten. Dabei gilt die Regel, dass Dinge, die man für sich selber tut, viel wirkungsvoller sind, als solche, die für einen getan werden.

Curcuminoide: wertvolle Inhaltsstoffe der Curcuma

Curcuminoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, genauer zu den Phenolen, und sind fettlöslich. Curcuma-Extrakt besitzt in erster Linie drei verschiedene Arten Curcuminoide: Curcumin, Demethoxycurcumin und Bis-Demethoxycurcumin, wobei der Gehalt an Curcumin um ein Vielfaches höher ist als der der anderen beiden Curcuminoid-Verbindungen.
Andere natürliche Inhaltsstoffe der Curcuma-Wurzel sind Vitamine, Proteine, Ballaststoffe und ätherische Öle.

Die aktiven Substanzen in Curcuma (Gelbwurzel) weisen positive Eigenschaften für das allgemeine Wohlbefinden auf.

Kurkuma-Kapseln von Fairvital

  • Curcuma-Extrakt, standardisiert auf 95% Curcuminoide
  • 475mg Curcuminoide pro Kapsel
  • angereichert mit Piperin, um eine optimierte Bioverfügbarkeit sicherzustellen
  • vegetarisch und vegan
  • glutenfrei, fructosefrei, lactosefrei
  • ohne Magnesiumstearat und Siliciumdioxid

Curcumin mit Piperin gehört zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln von Fairvital.

 

Danke für's Teilen:

Author: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.